Fr 05.04.19 20:00 Musik

Eratos Trio

ERATOS TRIO

 

Nicholas Spanos, Countertenor

Florian Eggner, Violoncello

Rafael Catalá, Gitarre, BearbeitungenEL SILENCIO IMPOSIBLE

 

El silencio imposible Die unmögliche Stille- ist, zusammen mit Dowlands From silent night, Händels Süße Stille und anderen Werken, der Rote Faden des Programmes. Im Hintergrund steht die ständige, manchmal unerträgliche Berieselung der Gesellschaft; die Angst vieler Menschen mit der Stille –und ihrer Erfüllung, der Musik-  konfrontiert zu werden. Die Werke von Dowland und Händel stehen als triumphale Erfüllung der Stille, dunkel und „semper dolens“ bei Dowland; leicht, unbeschwert und kontemplativ bei Händel. Die Urfassungen sind für Mezzostimme, Cello und Gitarre arrangiert und teilweise sind original komponierte Sätze nach den harmonischen Richtlinien der Lieder dazugeschrieben. Die sephardischen Lieder flüstern auch der Stille zu: Man erkennt die feinen Nuancierungen der Melodien, deren Iberische Herkunft immer wieder zu spüren ist; die leise Wehmut und Subtilität der Texte –z.B bei Liebeserklärungen und Heimweh – metaphorisch und oft augenzwinkernd eingebracht; Lieder, in Rhythmen eingebettet, die manchmal wiegend wirken, manchmal zum Tanzen einladen. Dazwischen stehen die instrumentalen, schwungvollen Stücke von Ortiz und Murzia, die mit späteren Formen der Flamenco-Musik zusammengebracht sind und damit auf die Jahrhunderte alte Herkunft des Flamencos hinweisen.

Schönbergsaal
Vorverkauf: € 26,00 erm. € 24,00 // Abendkassa: € 28,00 erm. € 26,00
Fr  5.4.
Eratos Trio

© Kulturpark Traun

Fr 05.04.19 20:00 Musik

Eratos Trio

Fr  5.4.
Eratos Trio

ERATOS TRIO

 

Nicholas Spanos, Countertenor

Florian Eggner, Violoncello

Rafael Catalá, Gitarre, BearbeitungenEL SILENCIO IMPOSIBLE

 

El silencio imposible Die unmögliche Stille- ist, zusammen mit Dowlands From silent night, Händels Süße Stille und anderen Werken, der Rote Faden des Programmes. Im Hintergrund steht die ständige, manchmal unerträgliche Berieselung der Gesellschaft; die Angst vieler Menschen mit der Stille –und ihrer Erfüllung, der Musik-  konfrontiert zu werden. Die Werke von Dowland und Händel stehen als triumphale Erfüllung der Stille, dunkel und „semper dolens“ bei Dowland; leicht, unbeschwert und kontemplativ bei Händel. Die Urfassungen sind für Mezzostimme, Cello und Gitarre arrangiert und teilweise sind original komponierte Sätze nach den harmonischen Richtlinien der Lieder dazugeschrieben. Die sephardischen Lieder flüstern auch der Stille zu: Man erkennt die feinen Nuancierungen der Melodien, deren Iberische Herkunft immer wieder zu spüren ist; die leise Wehmut und Subtilität der Texte –z.B bei Liebeserklärungen und Heimweh – metaphorisch und oft augenzwinkernd eingebracht; Lieder, in Rhythmen eingebettet, die manchmal wiegend wirken, manchmal zum Tanzen einladen. Dazwischen stehen die instrumentalen, schwungvollen Stücke von Ortiz und Murzia, die mit späteren Formen der Flamenco-Musik zusammengebracht sind und damit auf die Jahrhunderte alte Herkunft des Flamencos hinweisen.

Schönbergsaal
Vorverkauf: € 26,00 erm. € 24,00 // Abendkassa: € 28,00 erm. € 26,00

© Kulturpark Traun

PROGRAMM