Sa 25.04.20 20:00 Lesung

Die Freiheit kam im Mai

Lesung

Iakovos Kambanellis war Häftling im Konzentrationslager Mauthausen. Er schildert die Zeit der Gefangenschaft, den Tag der Befreiung am 5. Mai 1945, das Leben im Lager in den folgenden Monaten und die Kontakte mit der Bevölkerung in den nahen Dörfern und Bauernhöfen, das Leben des Aufbruchs in die Freiheit, die ersten Schritte in eine neue Epoche. Elena Strubakis, die Übersetzerin, und Franz Richard Reiter lesen aus dem Buch. Dazwischen werden an den passenden Stellen die Lieder der Mauthausen Cantata und griechische Widerstandslieder aufgeführt. Iakovos Kambanellis zählt zu den bekanntesten Bühnen- und Filmautoren Griechenlands. Seine Popularität gründet sich ebenso auf die oft gespielten und gesungenen Vertonungen seiner Gedichte, besonders auf die weltweit bekannte „Mauthausen Cantata“, die von Mikis Theodorakis vertont wurde. Mikis Theodorakis sagt zu dieser ersten Übersetzung des Werkes ins Deutsche, das in Griechenland mehr als 30 Mal aufgelegt wurde: „Der Dichter beweist in seinem Buch, dass er stärker als seine Kerkermeister ist, weil er uns überzeugend zeigt, dass sich sogar in der Hölle die Liebe letztendlich als das Stärkere erweist.“

Schönbergsaal
Vorverkauf: € 16,00 erm. € 14,00 // Abendkassa: € 18,00 erm. € 16,00
Sa  25.4.
Die Freiheit kam im Mai

© Elena Strubakis

Sa 25.04.20 20:00 Lesung

Die Freiheit kam im Mai

Lesung

Sa  25.4.
Die Freiheit kam im Mai

Iakovos Kambanellis war Häftling im Konzentrationslager Mauthausen. Er schildert die Zeit der Gefangenschaft, den Tag der Befreiung am 5. Mai 1945, das Leben im Lager in den folgenden Monaten und die Kontakte mit der Bevölkerung in den nahen Dörfern und Bauernhöfen, das Leben des Aufbruchs in die Freiheit, die ersten Schritte in eine neue Epoche. Elena Strubakis, die Übersetzerin, und Franz Richard Reiter lesen aus dem Buch. Dazwischen werden an den passenden Stellen die Lieder der Mauthausen Cantata und griechische Widerstandslieder aufgeführt. Iakovos Kambanellis zählt zu den bekanntesten Bühnen- und Filmautoren Griechenlands. Seine Popularität gründet sich ebenso auf die oft gespielten und gesungenen Vertonungen seiner Gedichte, besonders auf die weltweit bekannte „Mauthausen Cantata“, die von Mikis Theodorakis vertont wurde. Mikis Theodorakis sagt zu dieser ersten Übersetzung des Werkes ins Deutsche, das in Griechenland mehr als 30 Mal aufgelegt wurde: „Der Dichter beweist in seinem Buch, dass er stärker als seine Kerkermeister ist, weil er uns überzeugend zeigt, dass sich sogar in der Hölle die Liebe letztendlich als das Stärkere erweist.“

Schönbergsaal
Vorverkauf: € 16,00 erm. € 14,00 // Abendkassa: € 18,00 erm. € 16,00

© Elena Strubakis

PROGRAMM